Kaufläden Kaufladen Zubehör

Kinderkaufläden aus Holz für Kinder mit Zubehör in Form von Waren, einer Holzkasse, Spielgeld und der Kaufladenwaage

Jungen wie auch Mädchen spielen sehr gerne, intensiv und lange mit einem Kaufladen. Nicht nur in der kalten Jahreszeit eignet sich ein Kaufladen aus Holz als tolle Spielmöglichkeit für Kinder, sondern er ist das gesamte Jahr über eine gute Möglichkeit im Spiel einen Teil des Lebens nachzustellen. Der Kaufmannsladen wird dabei für Kinder ab dem Alter interessant, in dem sie auch bewusst den Vorgangs des Einkaufens der Eltern miterleben und verstehen. Mit einem Kaufladen wird den Kindern gezeigt, wie man in einem Laden Lebensmittel einkauft. Somit fördert man auf der einen Seite den sozialen Umgang der Kinder. Denn sie müssen im Laden mit dem Verkäufer sprechen und auch ihre Wünsche äußern, was sie gerne hätte. In der Rolle des Verkäufers lernen die Kinder höfliche Umgangsformen, denn natürlich wollen die Kunden in einem Kaufmannsladen zuvorkommend bedient werden. Auf der anderen Seite fördert man so aber auch den Umgang mit Geld und der Kasse, den die Kinder automatisch beim Spielen mit einem Kaufladen lernen. Sie lernen so, dass jedes Lebensmittel seinen Preis hat. Und man bekommt die Lebensmittel nur, wenn man dafür im Laden bezahlt. Je nach Alter merkt das Kind somit, dass teils nur ein begrenztes Budget zur Verfügung steht und dass man sich nicht immer automatisch alle Wünsche erfülle kann. Dies ist eine wichtige Lektion, die für den späteren verantwortungsbewussten Umgang des Kindes mit Geld notwendig ist.

Hinzu kommt noch, dass man dem Kind beibringen kann, welche Lebensmittel für die Zubereitung von Mahlzeiten notwendig sind. So kann man beim Einkauf im Holzkaufladen spielerisch zusammenstellen, was beispielsweise für das Frühstück wichtig ist oder was man alles benötigt, um eine Portion Nudeln mit Soße kochen zu können. Zubehör zum Holzkaufladen gibt es insbesondere vom Hersteller Erzi in fast so großer Vielfalt, wie es Artikel im richtigen Supermarkt gibt. Da gibt es das Gemüse für die Gemüsetheke des Kaufladens, da gibt es Obst fürs Obstregal und es gibt auch Fleisch und Wurst, Käse und Milch und jede Menge Markenartikel, Schokolade und Dosen. So ist das Kaufladen-Regal im Nu prall gefüllt. So ausgestattet wartet der kleine Kaufmann in seinem Kaufladen auf Kunden.

Somit lassen sich mit einem Kaufladen gleich mehrere wichtige Aspekte des täglichen Lebens spielerisch in die Welt der Kinder übertragen. Mit viel Spaß und Freude lernt das Kind somit wichtige Regeln, die es auch im späteren Leben einmal brauchen wird.